GPS-Tracker

GPS Tracker und GPS Logger: Ständig überblicken, wo sich welche Person oder was befindet

 

GPS Tracker werden ausgesprochen gerne benutzt, um das geliebte Haustier zu peilen oder den Verwandtschaften bedürftiger und demenzkranker Menschen den Alltagstrott zu vereinfachen. Aber auch Fahrzeuge lassen sich anhand einem GPS Tracker jederzeit exakt lokalisieren. Lieferdienste nutzen diese Chance durchaus seit geraumer Zeit, um ihren Bestellern minutenexakt beweisen zu können, zu welcher Zeit die neue Kühltruhe oder Waschmaschine geliefert wird.

Doch ebenso in Punkto Sicherheit bieten GPS Tracker einen enormen Gewinn. Auf diese Weise lässt sich auf Knopfdruck registrieren, wo sich ein Kind befindet, sofern es nach der Schule auf keinen Fall rechtzeitig nach Hause kommt oder bei einem Einkaufsspatziergang bzw. Festbesuch unerwartet nicht mehr da ist.

Sogar Baustellen-Maschinen und -Fahrzeuge werden zum Teil mit verdeckt integrierten GPS-Trackern ausgestattet, um im Falle einer unerlaubten Durchführung unmittelbar folgen zu können, wo sich die jeweiligen Apparate befinden. Unter anderem da die GPS-Ortung in aller Welt funktioniert, sind den Einsatzmöglichkeiten der klitzekleinen Ortungserleichterungen so gut wie keine Grenzen gesetzt. Die Zeiten, als Sie nicht wussten, wo Ihr Gepäck im Moment unterwegs ist, sind folglich definitiv vorbei. (Hier kann man Schnäppchen machen)

Mini GPS Tracker mit Kostenloser APP für iOS & Android, TKSTAR TQ Wasserdicht GSM AGPS Tracking-System EASY Finder für Kinder, Eltern, Haustiere und Autos etc

 

Was genau ist ein GPS (Globales Positionsbestimmungssystem) Tracker und wie funktioniert er?

 

Gleichartig wie ein Navigationsgerät im PKW ist ein GPS Tracker in der Lage unter Einsatz von eines eingebauten GPS-Empfangsgerätes (Global Positioning System) seine Örtlichkeit zu messen. Ebenso hier gilt, je mehr Satelliten empfangen werden, umso genauer ist die Ortung.
Damit der GPS Tracker die Informationen senden kann benötigt er noch ein GSM-Modul (Global System for Mobile Communication), das in ähnlicher Bauform auch in Handtelefonen verwendet wird. Folglich ist im Tracker noch eine SIM-Karte (Subscriber Identity Module = Teilnehmer-Identitäts-Modul) vonnöten, wenn nicht schon vom Tracker-Erzeuger eine Karte fest verbaut wurde. Das Konzept bzw. die Größenordnung der SIM-Karte ist von Tracker zu Tracker unterschiedlich. Die Stromversorgung des Trackers erfolgt normalerweise über einen eingebauten Akkumulator.

Der Einsatz eines GSM-Moduls hat außerdem noch den bedeutsamen Vorteil, dass der GPS-Tracker seine Position auch per GSM-Ortung bestimmen kann. Die Ortung ist zwar deutlich ungenauer als bei einer GPS-Ortung, jedoch immer noch eine adäquate Alternative, wenn keine GPS-Satelliten empfangen werden. Unter anderem können diverse Tracker durch die Zusammenstellung von beiden Systemen (GPS und GSM) auch LBS-Zusatzfunktionen (Location Based Services) wie Geofencing gebrauchen.

Um die Positionsinformationen des GPS Trackers abzurufen, muss der Tracker vom Benutzer kontaktiert werden. Das geschieht üblicherweise per Telefongespräch, per Kurznachricht, per Mail oder gleichermaßen per Internet-App. Der Tracker schickt dann eine Auskunft mit der detaillierten Standort zum Beispiel per Kurznachricht oder via das Internet zurück. Um die Lokalität inkl. Kartenschilderung über das Netz abrufen zu können, verständigen die GPS Tracker mit den Internet-Servern des Herstellers, der dann die Datensammlung aufbereitet. Die Präsentation der Tracker-Position erfolgt dann ich Echtzeit auf der Karte.

GPS Tracker Mini Wasserdicht IP54 Für Kinder Senioren Pets Hunde Gepäck/Benötigen Sie GSM/GPRS Micro SIM Karte T8S